Wir fordern faire Spielregeln

Wir werden in der nächsten Ratssitzung am 13.05.2020 gegen die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme "Baumberg Süd" stimmen. Wir sind vom Potenzial des Standorts "EKZ Sandstraße" überzeugt.

 

Außerdem gibt es hier einen über Jahrzehnte etablierten Standort, der allein aufgrund von privatem Engagement funktioniert - für Monheim und Baumberg. Er darf nicht zum Schutz städtischer Investitionen geopfert werden. 

 

Wir begrüßen ausdrücklich private Initiativen zur Stärkung der Monheimer Wirtschaft und fordern faire Spielregeln. Deshalb wird unser Ratsherr Andreas Wölk dagegen stimmen.

Wir unterstützen das geplante Hilfspaket

Die FDP Monheim am Rhein begrüßt das von der Verwaltung eingebrachte zusätzliche Rettungspaket für die ortsansässigen Unternehmen in Monheim am Rhein. 

 

"Gerade in der aktuellen Situation ist es wichtig, dass alle Akteure in Monheim zusammenstehen. Eine Stadt, die wirtschaftlich und finanziell so gut aufgestellt ist, sollte alles tun, um kleine Unternehmen und mittelständische Betriebe so gut es geht zu unterstützen.", so unser Ratsherr Andreas Wölk.

 

Die 10 Millionen Euro sind also klug investiertes Geld in unsere heimische Wirtschaft.

Nächste Ratssitzung ohne FDP

Die nächste Sitzung des Monheimer Stadtrates am 19.03.2020 wird ohne unseren Mandatsträger stattfinden.

"Durch die Teilnahme an dieser Sitzung setzt der Bürgermeister die Mandatsträger*innen, also Monheimer Bürgerinnen und Bürger, einem unnötigen und aus unserer Sicht nicht nachvollziehbaren Risiko aus.", findet unser Ratsherr Andreas Wölk.

Wir halten uns an die Bitte der Mediziner jetzt möglichst "zuhause zu bleiben" und rufen alle Mitglieder des Stadtrates dazu auf, ebenfalls nicht zu der Sitzung zu erscheinen und diese auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben, wenn auch alle ihre Stimme abgeben können.

!!! Ortsparteitag am 14.03.2020 abgesagt !!!

Unser für Samstag, den 14.03.2020, geplanter ordentlicher Ortsparteitag findet nicht statt.

 

Aufgrund der aktuellen Lage bzgl. der Ausbreitung des neuen Corona-Virus (SARS-CoV-2) haben wir uns im Vorstand der FDP Monheim am Rhein für eine Absage des Ortsparteitags und eine Verschiebung auf unbestimmte Zeit entschieden.

 

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern in Monheim und darüber hinaus, dass sie gesund bleiben, und auch unter diesen besonderen Umständen ein schönes Wochenende.

Mehr Spielraum bei der Festlegung der Straßenbaubeiträge

"Unter Berücksichtigung der finanziellen Lage sollte eine Kommune über mehr Möglichkeiten zur Entlastung ihrer Bürgerinnen und Bürger verfügen. Hierzu fehlt bis heute die notwendige Rechtssicherheit.", so unser Vorsitzender Stephan Wiese.

 

Trotzdem sprechen wir uns gegen eine völlige Abschaffung aus. "Im Interesse der Solidargemeinschaft sollten Anlieger an den Kosten weiterhin beteiligt werden. Die Baumaßnahmen führen schließlich auch zu einer Aufwertung ihrer Immobilien.", ergänzt unser Ratsherr Andreas Wölk.

 

Wir schauen weiter gespannt auf die Entwicklungen im Düsseldorfer Landtag und es bleibt abzuwarten unter welchen Rahmenbedingungen zukünftig in Monheim agiert werden kann.